Ihre Cannabis-Apotheke im Zentrum von München

Wir bieten in unserer Stachus-Apotheke am Karlsplatz medizinisches Cannabis auf Rezept. Dazu haben wir ständig die bekanntesten Sorten auf Lager. Gerne beraten wir Sie zu der geeigneten Sorte und Medikation.

Cannabis auf Rezept

Medizinisches Cannabis ist nicht mit dem Freizeit-Cannabis zu verwechseln, das in einigen Ländern legalisiert wurde. In Deutschland ist medizinisches Cannabis für Patienten mit bestimmten Erkrankungen auf ärztliche Verschreibung erhältlich und unterliegt strengen Qualitätsrichtlinien. Unsere Apotheke stellt sicher, dass Sie medizinisches Cannabis erhalten, um bei Ihren Leiden und Beschwerden zu helfen.

Aktuelle Preise verfügbarer Cannabis-Sorten

Registrierung

Um unsere aktuellen Preise für Cannabis sehen zu können, müssen Sie sich anmelden. Haben Sie noch kein Nutzerkonto, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Login

Häufige Fragen und Antworten zu Cannabis

Medizinisches Cannabis ist in Deutschland verschreibungspflichtig. Ein Arzt muss die Notwendigkeit feststellen und ein entsprechendes Rezept ausstellen. Mit diesem Rezept können Sie in unserer Apotheke medizinisches Cannabis erwerben.

Die Qualität von medizinischem Cannabis kann anhand mehrerer Faktoren bestimmt werden. Ein klares Indiz für hohe Qualität ist die Reinheit des Produkts ohne Verunreinigungen oder Zusatzstoffe. Zudem sollte das Cannabis unter kontrollierten Bedingungen angebaut und verarbeitet worden sein. Unsere Apotheke legt Wert auf Transparenz und informiert Sie gerne über Herkunft, Anbau und Verarbeitung unserer Cannabis-Produkte.

Es ist wichtig zu betonen, dass der Konsum von Cannabis die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt. THC, der psychoaktive Bestandteil von Cannabis, kann Reaktionszeiten verlangsamen und die Wahrnehmung verändern. Daher ist es dringend ratsam nicht bekifft Auto zufahren und ausreichend abzuwarten, bevor Sie sich wieder ans Steuer setzen.

Generell wird empfohlen, mindestens 24 Stunden zu warten, bevor man wieder Auto fährt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass THC im Blut nachweisbar bleibt und dies auch über diesen Zeitraum hinaus rechtliche Konsequenzen haben kann.

Nach der Vorschrift des § 24a Abs. 2 StVG handelt derjenige, der unter der Wirkung berauschender Mittel am Straßenverkehr teilnimmt, ordnungswidrig. Eine Ordnungswidrigkeit kann auch bestehen, wenn der THC-Gehalt im Blut unter 1,0 ng/ml liegt. Ein Verstoß führt in der Regel zu Geldstrafen und Fahrverbot.

Auch wenn das Fahrradfahren weniger gefährlich erscheint als das Autofahren, ist es dennoch riskant, bekifft zu fahren. Die motorischen Fähigkeiten und die Reaktionszeit können beeinträchtigt sein, was zu Unfällen führen kann. In Deutschland kann das Fahren unter dem Einfluss von Drogen, einschließlich Cannabis, zu Strafen führen, auch wenn man auf dem Fahrrad unterwegs ist.

Wie bei vielen Medikamenten kann auch die Einnahme von medizinischem Cannabis Nebenwirkungen haben. Dazu gehören Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit oder Veränderungen des Appetits. Es ist wichtig, mit einem Arzt oder Apotheker über mögliche Nebenwirkungen und deren Management zu sprechen.

Während Sativa-Sorten oft mit einem anregenden, energetischen Gefühl in Verbindung gebracht werden, sind Indica-Sorten bekannt für ihre entspannenden und beruhigenden Effekte. Es ist wichtig zu wissen, welche Sorte man verwendet, besonders im medizinischen Kontext, da die Wirkungen variieren können. Unsere Apotheker beraten Sie gerne über die Unterschiede und helfen Ihnen, die richtige Sorte für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Ja, allerdings haben wir am Goetheplatz nicht alle Sorten vorrätig. Daher kontaktieren Sie unsere Apotheke am Goetheplatz am besten im Vorfeld oder schicken uns Ihr Rezept mit Hinweis auf Abholung am Goetheplatz, damit wir das gewünschte Produkt für Sie bereithalten können.

„Wenn es ein Medikament gäbe, dessen mögliche Nebenwirkungen Lust, Lachen, Gesundheit und eine gesteigerte Intelligenz wären, würden wir es nehmen?“

Larry Dossey